Umgang mit Konflikten


Die Menschen, mit denen ich arbeite, sind unzufrieden und "schlecht drauf"? Sie sind aggressiv, "pöbeln" und gehen mich verbal an? Ein sachliches Gespräch können sie nicht führen? Vielleicht werden sie sogar handgreiflich?


Was soll ich tun? Wie kann ich die Situation beruhigen und "in den Griff" bekommen? Was darf ich tun, was sollte ich lieber nicht tun?


Seminarinhalte
In diesem Seminar erwerben Sie Kenntnisse über die Dynamik, Entstehung und Eskalation von Konflikten. Es wird Ihnen "Handwerkszeug" präsentiert, solche Situationen gut zu entspannen und zu lösen und Zeit geben, dies in der Kleingruppe und Rollenspiel zu üben.


Daneben erlernen Sie die rechtlichen Grundlagen Ihres Handlungsmöglichkeiten in der Krise. Was ist erlaubt, welche Grenzen müssen Sie beachten.


Durchführung:
2 Seminartage, kann auch als Inhouse-Veranstaltung gebucht werden.
Zielgruppe
Mitarbeiter_innen der Jugendhilfe, Erzieher_innen


Leitung:
Dr. iur. Felix Schulz (MM), Volljurist, Mediator, systemischer Berater (SG), Fachberater für Psychotraumatologie (zptn), zert. Kinderschutzfachkraft i.S.d. § 8a SGB VIII

 

zur Fortbildungsübersicht ...>>

 

zur Startseite...>>




Fortbildung > Umgang mit Konflikten
Iris Winkelmann