Jugendhilfe…

 

Aus unserem Anschreiben:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir, das SupervisionsNetzwerk, bieten Jugendhilfeträgern Beratung, Begleitung und Unterstützung für folgende Bereiche an:

Das Supervisionsnetzwerk kooperiert mit mehr als 30 Expertinnen und Experten, die in unterschiedlichen Projekten tätig sind, Entwicklungen am Markt beobachten, Antworten auf komplexe Fragestellungen finden und passgenaue Angebote entwickeln. Je nach Kunde, Aufgabenstellung und Veränderungsprojekt werden kompetente Berater oder bedarfsgerechte Beratungsteams zusammengestellt. Das heißt für unsere Kunden z.B. bei Supervisionsprozessen: Außer den verbindlichen Reflexionsgesprächen zwischen Team/ Berater und Leitung über die inhaltliche Arbeit, wird auch von uns eine Reflexionsgespräch über trägerspezifische Themen angeboten.

 

Durch Intravision unserer Berater/ innen garantieren wir den Transfer über die Ziele und Qualitätsstandards der Einrichtung in alle Teams.

Für die Qualität und das Vertrauen in der Zusammenarbeit mit dem Supervisionsnetzwerk steht die Geschäftsführerin, die für alle Kunden erste Ansprechpartnerin ist: Ines Stade

 

Ziel unserer Arbeit ist es, die Verzahnung und Zusammenführung von Menschen, Arbeitsbereichen oder auch Institutionen erfolgreich zu gestalten. Das heißt für uns: in ungewöhnlichen Formen der Zusammenarbeit und neuen Partnerschaften kreative Ideen entwickeln und nachhaltige Konzepte erarbeiten – damit Sie positiv in die Zukunft blicken können.

 

Zur Zeit bieten wir folgende Fortbildungen im Bereich Jugendhilfe an:

Angebot zum Kindeswohl…>>

 

Wir würden Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch mehr Informationen zu unserem Unternehmen und zu unseren Arbeitsgrundsätzen geben.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 

Ines Stade und das Supervisionsnetzwerkteam ...>>


zurück ...>>


Jugendhilfe